37. Woche – 10. Monat

Wie weit bin ich: 36+1
Gewicht: 84,2 kg
Bauchumfang: 117 cm
Wehwehchen und Zipperlein: Wassereinlagerungen in den Beinen und Händen, dauereingeschlafene rechte Hand durch das Wasser, Kurzatmigkeit
Was ist anders: Ich nehme seit dieser Woche kein Magnesium mehr und warte täglich auf Senkwehen…es soll etwas passieren!!
Der beste Moment dieser Woche: Der Geburtsvorbereitungskurs ist nun abgeschlossen und auf die letzte Stunde hatte ich mich so gefreut 🙂 – Stillen und die erste Zeit mit dem Baby
Ich vermisse: Meine Knöchel sind leider immer noch nich wieder da 😦
Heißhunger auf: Obst, Obst, Obst, Salami mit Ketchup
Ich freue mich nächste Woche: …auf ein volles Programm (da vergeht die Zeit vielleicht etwas schneller 😉 ) Jeden Tag steht etwas anderes an!

Ich warte… ich will, dass etwas passiert. Die Zeit zieht sich wie Kaugummi 😦 Ich will bitte Abwechslung, etwas Neues…ich kenn soweit alles was gerade mit mir passiert – mir wird langweiliiiiiig!! 😦

Durch die Wassereinlagerungen bin ich soooo unflexibel! Ich will so viel machen und kann aber nicht, da mir nach kurzer Zeit die Füße platzen und ich wieder auf’s Sofa muss. Das nervt! Wäre das nicht, ich hätte nichts zu jammern ok, ok, wahrscheinlich würde ich dann was anderes suchen 😉

Trotzdem steht diese Woche einiges an: morgen bekommen wir Besuch, Dienstag haben wir den Termin zur Geburtsanmeldung und Vorsorge, Mittwoch will ich versuchen das erste mal geburtsvorbereitende Akupuntur zu bekommen, Donnerstag geht es mit den Mädels vom Geburtsvorbereitungskurs frühstücken (das ist spannend, denn einige haben schon Termin…bin gespannt, wer tatsächlich kommen kann) und am Freitag bekommen wir wieder kurz Besuch…alle wollen die Kugel noch einmal sehen 😉

Als ich gerade meinen Bauchumfang gemessen habe, hatten wir den Eindruck, dass der Bauch eeeeetwas weiter unten sitzt – ich werde das später mit einem Foto überprüfen 😉 Ich mache nähmlich seit ein paar Tagen täglich ein Handyfoto um einen direkten Vergleich zu haben. Haha – ich hab schon einen kleinen Knall Jedenfalls würde das auch passen, denn heute hat es sich 2x ein wenig „nach unten drückend“ angefühlt…schwer zu beschreiben, es tat nicht weh…aber es war anders 😀

 

36. Woche

Wie weit bin ich: 35+1
Gewicht: 84 kg
Bauchumfang: 116 cm
Wehwehchen und Zipperlein: Wassereinlagerungen in den Beinen und Händen, Kurzatmigkeit
Was ist anders: Ich vermisse die Akupunktur…auch wenn sie nur bedingt geholfen hat.
Der beste Moment dieser Woche: Jede Sekunde, die ich mit meinem Mann verbringe ❤
Ich vermisse: Meine Knöchel 😉
Heißhunger auf: Obst, Obst, Obst
Ich freue mich nächste Woche: …auf das Ende des Geburtsvorbereitungskurses morgen Abend (nach dem stundenlangen Sitzen auf diesen Yogamatten habe ich immer sooo dicke Füße und Hände 😦

Wir warten. Ich warte (erst einmal auf Senkwehen, dann auf den Rest 😉 )

Der Besuch beim kleinen, 8-Wochen alten H. war so toll. Endlich wieder „frisches“ Baby schnuppern. Haaach! 🙂 Da geht einem das Herz auf.

Und sooo klein ist er noch! Komisch, dass ich, wenn ich an Babys denke, immer schon größere Babys im Kopf habe… wahrscheinlich weil die Kleinen einfach viel zu schnell wachsen und auch auf Fotos IMMER größer aussehen als sie tatsächlich sind. Jedenfalls war es sehr schön. Ich freue mich schon so sehr darauf, mit unserem kleinen J. auf dem Sofa zu kuscheln, ihn einfach nur zu tragen, anzuziehen, zu wickeln… einfach auf das Leben mit unserem Schatz 🙂

Gestern habe ich auch eine Babytrage bestellt, die hoffentlich ganz bald kommt! Ich bin sooo gespannt auf alles… Mensch, es sind heute nur noch 34 Tage bis zum errechneten Termin und ich hoffe ja insgeheim auf 1-2 Wochen früher 🙂

Nähen muss ich auch noch einiges. Auf dem Plan stehen noch 2 Kuscheltiere, 1-2 Strampler und ein paar Hosen in größeren Größen (man muss ja schon etwas vornähen 😉 ) Aus den Resten werden Spucktücher und ein paar Mützchen entstehen. Dann muss ich auch endlich den Erinnerungsordner füllen mit dem Teil der Schwangerschaft (zum Glück kann ich ja hier nachlesen, was so alles passiert ist…) und unser Fotobuch von unseren Flitterwochen vom letzten Jahr muss ich auch noch dringend vor der Geburt machen. Uff das ist einiges! Aber wenigstens habe ich mittlerweile alle Benjamin Blümchen Kassetten digitalisiert – 1 Punkt schonmal erledigt 🙂

35. Woche

Wie weit bin ich: 34+1
Gewicht: 83 kg (ich will gar nicht wissen, wie viele Kilos ich dem Wasser zu verdanken habe -.-)
Bauchumfang: 117 cm
Wehwehchen und Zipperlein: Wassereinlagerungen in den Beinen und Händen, Kurzatmigkeit
Was ist anders: Nachdem die Akupunktur leider erst seit Donnerstag so halbwegs anschlägt, kann man schon wieder leicht meine Knöchel erahnen. Morgen habe ich meinen vorerst letzten Termin für die Akupunktur gegen Wassereinlagerungen – aber in 2 Wochen geht’s schon mit der geburtsvorbereitenden Akupunktur weiter
Der beste Moment dieser Woche: Gestern waren wir im Kino. Ich genieße gerade jede Sekunde, in der der Mann und ich allein sind ❤
Ich vermisse: Meine Knöchel 😉
Heißhunger auf: Obst, Obst, Obst
Ich freue mich nächste Woche: …auf den Geburtstag des Mannes und ich hoffe, dass ich am Samstag fit genug bin. Evtl. besuchen wir Donnerstag noch einen relativ neuen Erdenbürger – wahnsinn, der kleine Herr ist auch schon knapp 2 Monate alt!!

 

So langsam aber sicher wird es ernst. Die Kliniktasche habe ich heute schon gepackt, damit ich dann im Falle des Falles nicht in Panik verfalle und mich voll auf den Kleinen und mich kozentrieren kann.

Das Kinderzimmer ist nun auch komplett fertig – alles  ist an seinem Platz.

Der Bezug der Babyschale und des Kinderwagens sind gewaschen und auch die Wickeltasche ist gepackt (die nehme ich so wie sie ist mit in die Klinik). Nun können wir also in Ruhe auf unseren Schatz warten.

Wahrscheinlich werde ich die meiste Zeit nun damit verbringen, auf dem Sofa die Beine hoch zu legen :/ Aber einige gute Tage werde ich wohl dazwischen haben, da heißt es dann wahrscheinlich Nähen 😉 Ich habe ein tolles Heft gekauft mit vielen Schnittmustern für Kuscheltiere, dazu brauche ich aber erst noch Stoff und dann nähe ich ein Panda-Knister-Kuscheltier. Ich könnte fast alle der 30 Tierchen nähen, so süß sehen die alle aus 😀

Ansonsten gibt es nicht so viel zu berichten, der Geburtsvorbereitungskurs ist toll. Obwohl ich den Eindruck habe, dass wir schon echt viel wissen, lernt man so viel Neues dazu. Auch die anderen Paare sind super nett und wir sind ein tolles Team, was auch unsere Hebi freut, der letzte Kurs war wohl nicht so toll 😉

34. Woche

Wie weit bin ich: 33+1
Gewicht: 81,5 kg
Bauchumfang: 116 cm (!!)
Wehwehchen und Zipperlein: Wassereinlagerungen in den Beinen und Händen, Kurzatmigkeit
Was ist anders: War heute das erste Mal bei der Akupunktur wegen den Wassereinlagerungen. Hoffentlich hilft es…
Der beste Moment dieser Woche: Das gestrige Babybauch-Shooting. Danke liebe Sassi! Die Bilder sind unbearbeitet schon ein Traum und ich kann es kaum erwarten, die fertigen Fotos zu sehen ❤
Ich vermisse: Ich würde sooo gern mal wieder durchschlafen 😉
Heißhunger auf: Obst, Obst, Obst und diese leckeren Schokoriegel mit Erdbeere aus dem Kühlschrank 😉
Ich freue mich nächste Woche: …auf den Beginn des Geburtsvorbereitungskurs, den nächsten Vorsorgertermin bei meiner Gyn, den Besuch von dem Cousin (& Freundin natürlich) des Mannes

32+4 im Nähwahn

Heute hat mich der Nähwahn wieder gepackt.

Ich konnte zwar nur 5 Stunden insgesamt schlafen (und das auch noch schlecht :/ ) aber als wir gefrühstückt hatten, war von Müdigkeit nichts mehr zu spüren.

Also ran an die Nähmaschine.

Entstanden sind ein paar Stillerinnerungen (das Ding mit dem Apfelstoff), welche dann (wenn es eeendlich soweit ist) an den BH kommen, damit ich nicht vergesse, mit welcher Seite ich wieder anfangen muss. Da ich keine Lust auf ein extra Armband habe um mir die Seite zu merken, kam mir die Idee ganz recht. Die Stillerinnerungen habe ich in einem Babygeschäft gesehen, aber total überteuert.

Außerdem habe ich einige Waschlappen „markiert“,  damit die Babypopo-Waschlappen nicht mal für das Gesicht benutzt werden. Also liebe Familie, merkt euch das schon einmal: rote Markierung –> Babypopo, alle anderen für den oberen Teil 😉

IMG_20130626_131147

Dann ist noch ein Still-Loop entstanden. Ich liebe ihn. Ich kann ihn normal als Schal tragen, aber da er etwas breiter und länger ist, als ein normaler Schlauch-Schal, ist er perfekt geeignet um den kleinen J. und meine Brust etwas zu verstecken, falls ich doch mal in der Öffentlichkeit stillen muss. So ist ein wenig Privatsphäre gesichert 🙂IMG_20130626_162727

33. Woche – Hallo 9. Monat!

Wie weit bin ich: 32+1
Gewicht: 79,9 kg
Bauchumfang: 113 cm (Wow, schon wieder 2cm mehr in 1 Woche)
Wehwehchen und Zipperlein: Leider immer noch Wassereinlagerungen in den Beinen und Händen (in den Händen tut es langsam richtig weh…aber Massagen helfen noch ganz gut), immer mal wieder Magenschmerzen, Kurzatmigkeit und launisch bin ich irgendwie :/
Was ist anders: Unser Kleiner bewegt sich nun anders als vor ein paar Wochen, sonst war zwischendrin immer mal wieder eine „alte“ Bewegung zu erkennen, aber seit dieser Woche wackelt er nur noch mit dem Popo von einer zur anderen Seite, keine Purzelbäume mehr 🙂
Der beste Moment dieser Woche: J.’s Wiege für das Wohnzimmer ist gestern bei uns eingezogen!! DANKE PAPA!!! DIE IST SOOO WUNDERSCHÖN!!
Ich vermisse: entspannte Nächte…ich glaube die werde ich ein paar Jahre nicht mehr haben^^
Heißhunger auf: Obst, Obst, Obst und diese leckeren Schokoriegel mit Erdbeere aus dem Kühlschrank 😉
Ich freue mich nächste Woche: …auf das Babybauch-Shooting mit meiner lieben Sassi UND natürlich meine liebe Sassi wiederzusehen 🙂

IMG_20130622_160428Made by Papa 🙂